Studiosus-Jahrespressekonferenz vom 5. Oktober 2020 „Das bestärkt uns darin, auf dem richtigen Weg zu sein“

Portrait von Peter-Mario Kubsch, Geschäftsführer der Studiosus Reisen München GmbH, anlässlich der Pressekonferenz am 05.10.2020
Die Tourismusbranche ist weltweit einer der am stärksten von der Corona-Krise betroffenen Wirtschaftszweige. Auch Studiosus hat zu kämpfen. Wie geht es dem Unternehmen? Studiosus-Geschäftsführer Peter-Mario Kubsch hat auf der diesjährigen Pressekonferenz am 5. Oktober 2020 Zwischenbilanz gezogen. Eine kurze Zusammenfassung für unsere Kunden und Interessenten.

Kommentare


Anonymous User - 21. Oktober 2020 Kommentar melden

Herr Kubsch hat sich bereits in meiner langjährigen Zeit als Studiosus-Reiseleiter als umsichtig Firmenchef erwiesen. Ihm und dem Unternehmen wünsche ich alles Gute für den Restart. Bernd Sommer.

Anonymous User - 16. Oktober 2020 Kommentar melden

Meine Frau und ich sind Holländer, und auch noch Vegetarier. Doppelte Aussenseiter etwa bei den Studiosusreisen. Wir reisen immer gerne mit Studiosus, alles wird immer tiptop für uns arrangiert. Und als im Mai eine Reise storniert wurde, wurde unsere Anzahlung umgehend zurückerstattet. Prima.
N. Wiedenhof

Anonymous User - 10. Oktober 2020 Kommentar melden

Die Worte von Herrn Kubsch kann ich nur bestätigen. Meine Anzahlung wurde nach Absage der Reise umgehend zurückerstattet!

Anonymous User - 9. Oktober 2020 Kommentar melden

Wann gibtces wieder arztbegleitete Reisen? Und bitte für Firmenhaftpflichtschutz sorgen!!!! Sonst für Arzt schlicht unzumutbar!!!!

Anonymous User - 9. Oktober 2020 Kommentar melden

Alles nachvollziehbar und vernünftig - in diesen Zeiten braucht es einen zuverlässigen Veranstalter!!!